Direkt zum Inhalt

Glossar

Troll

Definition

Als Troll werden Internetnutzer oder auch Bots bezeichnet, die bewusst manipulative und provokante Inhalte oder Kommentare posten, um andere Nutzer*innen zu einer bestimmten Handlung zu bewegen. Der Begriff leitet sich aus dem englischen "trolling with bait" ab, was so viel bedeutet wie "mit einem Köder locken". Dabei können zwei Arten von Trollen unterschieden werden. Es gibt einerseits Trolle, die mit ihren Posts lediglich provozieren wollen, um sich dann an der Reaktion und dem entstandenen Schaden zu amüsieren und es gibt andererseits Trolle, die aufgrund einer bestimmten Ideologie mit einer politischen Agenda gezielt posten. Bei Letzteren gibt es sowohl Nutzer*innen, die rein aus Überzeugung handeln als auch Nutzer*innen, die dafür bezahlt werden diese Inhalte zu veröffentlichen. Mittlerweile werden auch verstärkt Algorithmen eingesetzt, die automatisiert Inhalte in soziale Netzwerke posten und sich als menschliche Nutzer*innen ausgeben. (Vgl. Social Bots)

Quelle: Eickelmann, J (2017): "Hate Speech und Verletzbarkeit im digitalen Zeitalter"

Zur Glossarübersicht
Zur Glossarübersicht
zum Newsletter
Newsletter-icon

Du willst zum Thema "Hass im Netz"
auf dem Laufenden bleiben?

Dann abonniere unseren
DAS NETTZ-Newsletter.