Direkt zum Inhalt

GeschichtsCheck - Historiker*innen gegen Hassrede

Projekt
GeschichtsCheck
Themen
Gegenrede
Pädagogische Ansätze
positive Debattenkultur
Kontaktdaten
Open History e.V.
Wiesenstr. 17a
84539  Ampfing
Bayern

Auf https://www.geschichtscheck.de bieten wir als Haupt-Rubrik den „Werkzeugkasten“ an. Stetig wachsend wird er ein kleines Lexikon von wissenschaftlich fundierten Entgegnungen auf häufige Irrtümer, Verfälschungen und Erfindungen von historischen Ereignissen anbieten. GeschichtsCheck soll aber keine kommunikative Einbahnstraße sein: Wir möchten mit der Öffentlichkeit, gleich welcher Herkunft, welchen Alters und welcher politischen Überzeugung, ins Gespräch kommen - dafür bieten wir ein Kontaktformular und auf Nachfrage Workshops an. Dadurch lernen auch wir dazu: Im Verlaufe eines Studiums und der anschließenden Arbeit als Historiker*in kann man leicht in eine wissenschaftliche Seifenblase geraten. Jede Frage, wie banal sie auch scheinen mag, hilft uns, diese Blase zum Platzen zu bringen - jeder Workshop sorgt für die Multiplikation unserer Inhalte und hilft beim Einsatz gegen Hassrede.

Seit November 2016 vermitteln wir die Kompetenzen, historische Hassrede zu erkennen, einzuordnen und zu korrigieren, in Workshops, Schulen und Webinaren. GeschichtsCheck.de ist ein Projekt von Open History e.V.

Zur Übersicht
Zur Übersicht

Du willst auch Akteur unseres NETTZes werden oder jemanden vorschlagen?

zum Vorschlagsformular
zum Vorschlagsformular
zum Newsletter
Newsletter-icon

Du willst zum Thema "Hass im Netz"
auf dem Laufenden bleiben?

Dann abonniere unseren
DAS NETTZ-Newsletter.