Direkt zum Inhalt

Franzi von Kempis

Experte
Franzi von Kempis
Themen
positive Debattenkultur
Gegenrede
Pädagogische Ansätze

Franzi von Kempis (1985) ist studierte Historikerin, hat TV-Journalismus gelernt - und ist Webvideo-Journalistin geworden. Im Netz ist sie als „Die Besorgte Bürgerin“ auf Facebook, YouTube & Co unterwegs und kämpft mit Fakten, Wissen, Meinung (und Augenbraue) in Videos gegen Verschwörungstheorien, Falschmeldungen oder hassenden Blödsinn gegen Frauen in der Timeline. Sie veröffentlicht Videos zum Umgang mit Hate, geht selbst jeden Tag in ihren eigenen Communities gegen Hassrede vor und versucht, mit Sachlichkeit und Humor mehr Raum für Argumente und einen anderen Diskurs im Netz zu schaffen - sei das in ihren eigenen Kommentaren, durch Vorträge, bei Workshops oder in der Beratung von Einzelpersonen, Firmen oder Stiftungen.

Ein besserer Umgang mit Hate: Ein privates Ziel, das eigentlich im Job seinen Anfang fand. Als Chefredakteurin der Medieninitiative MESH Collective im UFA LAB in Berlin entwickelt und produziert sie neue Bildungsformate. Im Webvideo-Format. Für's Netz. Weil sie nicht nur daran glaubt, dass Social Video, Journalismus und Bildung gemeinsam funktionieren, sondern weil sie es in ihren Formaten jeden Tag erlebt. Beim YouTube-Newsformat „BrainFed“ zum Beispiel, dass 2016 den Grimme Online Publikumspreis erhielt. Ab Januar 2018 wechselt sie als CvD Video zu T-Online.de.

Zur Übersicht
Zur Übersicht

Du willst auch Akteur unseres NETTZes werden oder jemanden vorschlagen?

zum Vorschlagsformular
zum Vorschlagsformular
zum Newsletter
Newsletter-icon

Du willst zum Thema "Hass im Netz"
auf dem Laufenden bleiben?

Dann abonniere unseren
DAS NETTZ-Newsletter.