Direkt zum Inhalt

Glossar

Identitäre (Bewegung)

Definition

Die Identitären (auch Identitäre Bewegung) sind eine aus Frankreich stammende und mittlerweile europaweit agierende Gruppe von vorwiegend jungen Menschen, die gemäß einer ethnopluralistischen Einstellung die Meinung vertreten, dass jedes Volk eine eigene Identität und eine eigene Kultur sowie geographische Heimat besitzt, die nicht vermischt werden sollten. Im Vergleich zu anderen rechtsextremen Gruppen, bedienen sich die Identitären vieler Methoden der 68er-Bewegung. Sie treten laut und rebellisch auf, stürmen öffentliche Veranstaltungen mit Transparenten oder inszenieren öffentlich wirksame Aktionen. Durch ihre Nähe zur Jugend versuchen sie außerdem die Popkultur für sich zu nutzen, indem sie einzelne Personen in sozialen Netzwerken zu Influencern hochstilisieren, Videoblogs oder Musikvideos veröffentlichen.

Zur Glossarübersicht
Zur Glossarübersicht
zum Newsletter
Newsletter-icon

Du willst zum Thema "Hass im Netz"
auf dem Laufenden bleiben?

Dann abonniere unseren
DAS NETTZ-Newsletter.