Direkt zum Inhalt
Allgemeines

Hört mal! Wir haben da was für euch.

Liebe NETTZ-Community,

unser aller Alltag wird gerade durch das sich ausbreitende Coronavirus (COVID-19) umgekrempelt. Es wird vor Panik gewarnt, aber zur Vorsicht gemahnt. Deswegen haben auch wir diese Woche bei betterplace entschieden, bis auf weiteres im Home Office zu arbeiten, Reisen und Veranstaltungen möglichst abzusagen. Im betterplace lab beobachten wir die Entwicklungen aufmerksam und wollen entstehende Potenziale nutzen. In nächster Zeit werden wir mehr über unsere Erfahrungen mit digitalen Meeting-Formaten berichten. Bis dahin wollen wir euch aber ein paar ausgelesene Podcast- und Filmempfehlungen mitgeben - ob für euer Wochenende oder einfach zwischendurch im Home Office.

Deutschlandfunk: Michael Blume warnt vor Verschwörungsmythen rund um COVID-19
Religionswissenschaftler und Antisemitismusbeauftragter in Baden-Württemberg, Michael Blume warnt im Interview mit dem Deutschlandfunk vor Verschwörungsmythen rund um COVID-19. Da diese sich ähnlich schnell ausbreiten, wie das Virus selbst, ist es besonders wichtig, Informationen zu hinterfragen.

Das Coronavirus-Update mit Christian Drosten
Der NDR-Info-Podcast möchte möglichst viele Menschen so fundiert wie möglich informieren - ohne dabei unnötige Panik zu verbreiten. Korinna Hennig Wissenschaftsredakteurin bei NDR Info spricht täglich mit Christian Drosten, einer der führenden Virus-Forscher Deutschlands und Leiter der Virologie in der Berliner Charité.

DLF Kultur: Drei Geschichten über Wege aus dem Hass
Journalist Hasnain Kazim, Bürgermeisterin Silvia Kugelmann aus Augsburg und Schüleraktivist Jakob Springfeld aus Zwickau sprechen über ihre Erfahrungen mit Hass und wieso Solidarität wichtig ist.

modus extrem: Podcast zu Extremismusprävention und Deradikalisierung
Das Team von modus | zad, Zentrum für angewandte Deradikalisierungsforschung hat einen Podcast zum Thema Extremismusprävention und Deradikalisierung produziert. Julia Straßer interviewt Expert*innen zu Entwicklungen der rechtsradikalen und der islamistischen Szene.

ARD Mediathek: Geschichte im Ersten - Weimar und heute
45 gut investierte Minuten zu den Parallelen zwischen den 20er Jahren und der Gegenwart. Die Story vergleicht Ausdrucksweisen, Taktiken und Strukturen rechtsextremer Gruppierungen – zu Weimarer Zeiten und heute. 

Wir wünschen euch viel Spaß beim Hören! Bleibt gesund,
Euer NETTZ-Team

Illustration
Autor*in

Nadine Brömme

Projektleitung
zum Newsletter
Newsletter-icon

Du willst zum Thema "Hass im Netz"
auf dem Laufenden bleiben?

Dann abonniere unseren
DAS NETTZ-Newsletter.