Direkt zum Inhalt
Veranstaltung

Net Goes Nice: Unser Community Event gegen Hass im Netz

Was brauchst Du, damit wir in einer Welt leben können, in der mutige Akteur*innen sichtbarer sind als der Hass? Dieser Frage widmete das NETTZ unter dem Motto #NetGoesNice am 30.11. und 01.11.17 zwei volle Tage. Im Rahmen unseres ersten Community Events kamen Aktivist*innen, Organisationen und Akteur*innen zusammen, die sich im deutschsprachigen Raum gegen die Ausbreitung von Hass im Netz engagieren. Strategische Vernetzung, Zusammenarbeit und ein sicherer Raum sind einige der Wünsche, die wir als Gemeinschaft der Gegenrede realisieren wollen.

Ein Raum für Austausch und Vernetzung
Die unterschiedlichen Schwerpunkte rund um den Erfahrungsaustausch im Umgang mit Hate Speech kamen direkt aus der Arbeit der Teilnehmer*innen: Was brauchen eigentlich erfolgreiche Gegenredner*innen? Antworten und Ideen hierzu sammelten wir mit LOVE-Storm, die eine Trainings- und Aktionsplattform für Zivilcourage gegen Hass im Netz entwickeln. Die Analyse von Hate Speech prägte den gemeinsamen Austausch mit @Netz_Teufel, ein Projekt der Evangelischen Akademie zu Berlin. Mit der Stiftung Bürgermut diskutierten wir die Frage, wie wir speziell Menschen im ländlichen Raum unterstützen können. Mit dem Auftakt-Event bot das NETTZ einen analogen Raum für Austausch und Vernetzung.

Doch jetzt geht’s richtig los: Im neuen Jahr wollen wir gemeinsam mit Euch die begonnenen Diskussionen weiterführen und Erfahrungen austauschen, uns dabei weiter vernetzen und uns wirksamer gegen Hass im Netz organisieren. Sprecht uns an, wenn Ihr konkrete Ideen habt oder Euch austauschen wollt!

Das NETTZ Logo
Autor

NETTZ-Redaktion

Wir für Euch
zum Newsletter
Newsletter-icon

Du willst zum Thema "Hass im Netz"
auf dem Laufenden bleiben?

Dann abonniere unseren
DAS NETTZ-Newsletter.