Direkt zum Inhalt

Viraler Hass

2013
Themen
Maßnahmen gegen Hate Speech
Wirtschaftliche Aspekte
Informationen
Rechtsextreme Kommunikationsstrategien im Web 2.0
Amadeu Antonio Stiftung
Alina Valjent, Alice Lanzke, Anna Groß, Johannes Baldauf und Timo Reinfrank
40 Seiten
kostenlos

Die Amadeu Antonio Stiftung hat eine neue Informationsbroschüre über rechtsextreme Strategien in den Sozialen Netzwerken veröffentlicht. Die Handreichung "Viraler Hass. Rechtsextreme Kommunikationsstrategien im Web 2.0" identifiziert diese Strategien und gibt Tipps, wie diesen am besten begegnet werden kann. Auf knapp 40 Facebook-Seiten entlädt sich in den letzten Monaten die geballte Menschenverachtung gegen Flüchtlinge in Deutschland – unter Titeln wie "Nein zum Heim" oder "Asylflut stoppen" finden sich zahlreiche Gruppen und Seiten, auf denen gegen Flüchtlingsunterkünfte gehetzt wird. Die Diskussionen scheinen einem Muster zu folgen: Nachdem bekannt wird, dass im sächsischen Schneeberg Flüchtlinge in einer ehemaligen Kaserne untergebracht werden, gründet sich die Facebook-Gruppe „Schneeberg wehrt sich“, in der gegen die verfolgten und oft traumatisierten Menschen gehetzt wird. Wenig später ruft die NPD zu Demonstrationen auf, der sich mehrere Tausend Bürgerinnen und Bürger anschließen.

Zur Übersicht
Zur Übersicht

Deine Publikation ist nicht dabei? Dann schick' uns doch bitte mehr Informationen darüber!

zum Kontaktformular
zum Kontaktformular
zum Newsletter
Newsletter-icon

Du willst zum Thema "Hass im Netz"
auf dem Laufenden bleiben?

Dann abonniere unseren
DAS NETTZ-Newsletter.