Direkt zum Inhalt

Zur Funktion von Hass-Zuschreibungen in Online-Diskussionen: Argumentationsstrategien auf islamkritischen Websites

2013
Themen
Empirische Studien
Extremismus
Grundlagen und Begriffseinordnung
Religiöse Aspekte
Informationen
In: Hassrede/Hate speech. Interdisziplinäre Beiträge zu einer aktuellen Diskussion.
Gießener Elektronische Bibliothek
Christian Schütte
S. 121–142
kostenlos

Im kommunikationsanalytischen Beitrag „Hass-Kommunikation in Online-Diskussionen. Argumentationsstrategien auf islamkritischen Websites“ von Christian Schütte geht es um eine wichtige Domäne der modernen Hasskommunikation, nämlich das Internet. In Websites und Blogs, die sich mit dem Islam auseinandersetzen, kann man genau bestimmte Muster der Hassrede analysieren, wobei die Verwebung von Hassrede und Argumentation zu einer schwer zu berechnenden Komplexität führen kann. Schütte zeigt, dass Hass gerne der Gegenseite unterstellt wird, um eigenen Hassausdruck zu legitimieren. Auch ist es durchaus gängig, über eigene Gefühle des Hasses öffentlich zu reflektieren.

Zur Übersicht
Zur Übersicht

Deine Publikation ist nicht dabei? Dann schick' uns doch bitte mehr Informationen darüber!

zum Kontaktformular
zum Kontaktformular
zum Newsletter
Newsletter-icon

Du willst zum Thema "Hass im Netz"
auf dem Laufenden bleiben?

Dann abonniere unseren
DAS NETTZ-Newsletter.