DISKURS zur WAHL - Wird der öffentliche Diskurs manipuliert?

Gilda Sahebi moderiert: DISKURS zur WAHL - Wird der öffentliche Diskurs manipuliert?

Während der Wahlkampf für die Bundestagswahl 2021, war zu beobachten, wie die Radikalisierung in Online-Diskursen zunahm. Wir gingen deshalb der Frage nach, ob der öffentliche Diskurs manipuliert wird und haben uns zum Ziel gesetzt, all jene zu informieren, die sich eine politische Meinung bilden wollen und müssen.

Deshalb haben wir unseren neuen Podcast DISKURS zur WAHL gelauncht. In zehn Folgen ging Gilda Sahebi gemeinsam mit Expert*innen aus Medien, Zivilgesellschaft, Politik und Wissenschaft der Frage auf den Grund, wie der Wahlkampf 2021 von Online-Hass und Falschinformationen beeinflusst wurde. Unter #DISKURSzurWAHL konntet ihr auf Instagram und Twitter immer im Voraus Fragen stellen, die von unseren Gästen in den nächsten Folgen beantwortet wurden.

Den Podcast findet ihr auf Apple Podcasts, SpotifyAmazon Music, podcast.de, Castbox und Deezer sowie als Video auf YouTube. Von Juni bis Oktober erschienen etwa im zweiwöchigen Rhythmus insgesamt zehn Folgen. 

Inhaltliche Kooperationspartner*innen waren die Neuen Deutschen Medienmacher*innen und das Veto Magazin. Der Podcast wurde ermöglicht durch Zoom, betterplace und die Schöpflin Stiftung.

 

Podcast

Video

Folgend ist die Playlist mit allen Folgen auf Youtube eingebunden. Zum Wechseln der Folge einfach auf das 3-Balken Menü oben rechts im Youtube Fenster klicken und dort die gewünschte Episode auswählen.

zum Newsletter
Newsletter-icon

Du willst zum Thema "Hass im Netz"
auf dem Laufenden bleiben?

Dann abonniere unseren
DAS NETTZ-Newsletter.